“Wir bleiben dran, wir halten Wort.”

Mit dieser Kernaussage begründete ALMA-Fraktionsvorsitzender Gerhard Bonifer-Dörr die Zustimmung seiner Fraktion zum Haushalt 2018 der Gemeinde Münster, den Bürgermeister Frank eingebracht hatte, und die Zustimmung zu den ergänzenden Anträgen der SPD-Fraktion. Die “in letzter Minute”, nämlich am Nachmittag der Montagabendsitzung, von der CDU-Fraktion beantragten Änderungen lehnte die ALMA-Fraktion dagegen ab. Diese hätten u.a. eine pauschale Kürzung aller Etatposten um 8% beinhaltet – was den Mangel an kommunalpolitischen Entwicklungsperspektiven auf dieser Seite des Gemeindeparlaments wieder einmal schonungslos aufdeckte.
Mehr dazu: Statement_Haushalt 2018

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


2 − = 1

* Pflichtfeld